bodye | Wissenschaftliches
11641
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-11641,edgt-core-1.0.1,ajax_fade,page_not_loaded,,hudson-ver-1.9, vertical_menu_background_opacity, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

Studien zu EMS Training

das sagt die Forschung
Grußworte aus Franken – Professor Dr. Wolfgang Kemmler, Institut für Medizinische Physik, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
Ganzkörper-Elektromyostimulation – ist das denn ein effektives Training für „Fitness und Fatness“?

 

Ja, definitiv – aber eben nur in guten Händen. Und in guten Händen ist man in der Seestrasse 5, bei Bahnhof Enge in Zürich. Heiko Körlings, der Inhaber des „bodye“ Studios ist ein sympathischer und kompetenter Ansprechpartner rund um diese zeiteffektive Trainingsform. Mit Heiko verbindet mich ein gemeinsames Sportstudium, eine gute Zeit an der Universität Bayreuth und viele Gespräche über eine möglichst optimale Trainingsgestaltung. Es war an der Zeit, dass er nun seine gereiften Vorstellung eines individualisiertes und zielgerichtetes Ganzkörper-EMS-Training komplett und uneingeschränkt umsetzten kann.


Ich wünsche Heiko viel Erfolg und den Kunden des bodye Studios viel Erfolg und Freude bei Ihrem „Personal Training“.



Mit besten Grüßen aus Franken

Wolfgang Kemmler

«Effects of High Intensity Resistance Training versus Whole Body Electromyostimulation on Cardiometabolic Risk Factors»

Time-efficient exercise protocols may be the best choice for promoting the health of subjects with limited time resources. In the area of resistance exercise (RT), whose general relevance for cardio-metabolic prevention is now undisputed two methods, namely high intensity training (HIT) and whole-body electromyostimulation (WB-EMS), were identified as candidates that satisfy the time- effectiveness requirement.

Mehr lesen (Download PDF)

«Ganzkörper-Elektromyostimulation versus HIT Krafttraining»

Ganzkörper-Elektromyostimulation (WB- EMS) und hochintensives (Kraft)-Training (HIT) gelten derzeit als die wohl zeiteffektivsten Trainingsmethoden im fitnessorientierten Kraftsport. Ziel der vorliegenden Arbeit war ein Vergleich der Wirkeffekte eines WB-EMS mit dem „Golden Standard“ HIT bezüglich Körperzusammensetzung und Maximalkraft bei untrainierten Männern in mittlerem Lebensalter über 16 Wochen.

Mehr lesen (Download PDF)

«Effects of Whole Body Electromyostimulation versus High Intensity Resistance Exercise on Body Composition and Strength A Randomized Controlled Study»

Time constraints are frequently reported as the main hin- drance for frequent exercise; thus, time-saving exercise pro- tocols are attractive to people seeking to increase their perfor- mance, attractiveness, and health. With respect to resistance exercise, low volume, high-intensity training (HIT) protocols seem to be the most time-e cient method to improve mus- cle mass and strength, independent of the ongoing debate whether resistance exercise with higher volume may be more e ective in general.

Mehr lesen (Download PDF)

«Ganzkörper-Elektromyostimulation zur Prävention der Sarkopenie bei einem älteren Risikokollektiv»

Problemstellung: Sarkopenie gilt als Schlüsselparameter der Gebrechlichkeit und Multimorbidität des älteren Menschen. Ziel der Untersuchung ist es, den E ekt einer Ganzkörper-Elektromyostimulation (WB-EMS) auf Parameter der Körper- zusammensetzung und Sarkopenie bei einem besonders gefährdeten Kollektiv zu evaluieren.

Mehr lesen (Download PDF)

«Einfluss eines Elektromyostomulations-Trainings auf die Körperzusammensetzung bei älteren Männern mit metabolischem Syndrom»

Problemstellung: Sarkopenie und Adipositas tragen nicht unerheblich zu Mortalität, Multimorbidität und Gebrechlichkeit des älteren Menschen bei. Inwieweit ein Ganzkörper-Elektromyostimulations (WB-EMS)-Training Ein uss auf diese Parameter bei älteren Männern mit Metabolischem Syndrom nimmt, ist Ziel der Untersuchung.

> Mehr lesen (Download PDF)

«Whole-Body Electromyostimulation – The Need for Common Sense! Rationale and
Guideline for a Safe and Effective Training»

Whole-body electromyostimulation (WB-EMS) is a young and time-e ective training technology. Comparing the e ect of WB-EMS with conventional resistance training, both methods were reported to be similarly e ective on muscle mass, strength and cardiometabolic risk.

Mehr lesen (Download PDF)

«Erweitertes Abstract: Kemmler Whole Body – EMS Guidelines»

Ganzkörper-Elektromyostimulation (WB-EMS) er- freut sich durch Zeite zienz, Individualisierbarkeit und E ektivität im Gesundheits-, Breiten- und Leis- tungssport zunehmender Beliebtheit.

Mehr lesen (Download PDF)

Whole-Body Electromyostimulation to Fight Osteopenia in Elderly Females: The Randomized Controlled Training and Electrostimulation Trial (TEST-III)

Whole-body electromyostimulation (WB-EMS) has been shown to be e ective in increasing muscle strength and mass in elderly women. Because of the interaction of muscles and bones, these adaptions might be related to changes in bone parameters.

Mehr lesen (Download PDF)